Ramona S.
Begeisterungs-Lieferantin
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion – Tag 7
Am 7. Tag unserer Exkursion haben wir uns im Millennium Park, getroffen. Der Park, der ursprünglich als Rangierbahnhof genutzt wurde, ist heutzutage vor allem bekannt durch den Jay Pritzker Musikpavillon von Frank Gehry und die "Bohne", eine auf hochglanzpolierte Edelstahlskulptur des britischen Künstlers Anish Kapoor, die den offiziellen Namen "Cloud Gate" trägt. Nach der Besichtigung des Parks und eine kurzen Mittagspause haben wir uns dann auf den langen Weg zur Northwestern University gemacht. Die Universität ist wie unsere Universität in Stuttgart in zwei Teile gespalten. Ein Teil befindet sich in der Innenstadt in der Nähe des Chicago River und ein Teil nördlich von Chicago im Vorort Evanston, zu dem wir unterwegs waren. Wir waren an diesem Tag zu einem Symposium eingeladen, bei dem neben unseren Betreuern vom ILEK auch Eric Keune von SOM, Thomas Mozina von Perkins + Will, Tom Jacobs von Krueck + Sexton und Laurence Booth von Booth Hansen Vorträge über Chicagos Hochhäuser, Innovationen im Leicht- und/oder Hochhausbau und diverse andere Themen hielten. Nach dem Symposium durften wir an einem Dinner im Cohen Commons Saal der Universität teilnehmen und hatten die Möglichkeit uns mit den verschiedenen anwesenden Professoren der NWU und den Architekten auszutauschen. Nach diesem sehr herzlichen Abend hat sich ein Teil der Gruppe entschlossen noch auf einen Absacker die Signature Lounge (eine Skybar im 96. Stock des John Hancock Center) zu besuchen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über das nächtliche Chicago und auf den Lake Michigan hatte.  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Aktuelle Projekte

Neue Seilbahn für die Zugspitze

Bis Dezember 2017 soll die Zugspitze nach drei Jahren Bauzeit eine neue Seilbahn inklusive einer neuen Bergstation bekommen
© Stahlbau Pichler
Musée des Confluences in Lyon, Frankreich

Der Platz, auf dem das Museum errichtet werden sollte, ist eine vor 100 Jahren künstlich aufgeschüttete Halbinsel beim Zusammenfluss von Rhône und Saône. Obwohl man wusste, dass dieser Baugrund ein schwieriger ist (wir mussten 536 Pfähle 30 Meter tief zur Verfestigung des Baugrunds einschlagen), war es klar, …
© Sergio Pirrone
Glasdach für Stadtquartier „NeuerMarkt“

Die Glasdachkonstruktion überspannt eine Fläche von ca. 3.100 m2. Sie besteht aus drei gleichen Pultdächern, die um einen fünfeckförmigen Betonkern angeordnet sind. Die Scheibenfelder der Dachkonstruktion liegen liniengelagert auf einer Stahlhohlprofilkonstruktion auf.
© Reinhard Mederer
Maison Individuelle de 8 Containeurs Maritimes - Lille

Matériaux spécifiques mis en œuvre : huit Containeurs recyclés et aménagés, terre cuite, métal, bois, polycarbonate, verre…
© Patrick Partouche
Temporary Courthouse, Amsterdam

IMd engineers and cepezed developed a special mounting system for the hollow-core floors that optimally facilitates the later decoupling and re-use of the slabs. Also with regard to the joints of the steel construction, the possibilities for de- and have received special attention.  
© Jannes Linders
Containers of Hope - San Jose, Costa Rica

Creating a very inexpensive house out of disregarded shipping containers in a fantastic property outside of the city of San Jose, Costa Rica  
© Andres Garcia Lachner
Eisenbahnhochbrücke Rendsburg

Die Eisenbahnhochbrücke Rendsburg, erbaut in den Jahren 1911 bis 1913, ist eines der bedeutendsten Technikdenkmäler in Deutschland und gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt Rendsburg. Bei der Brücke handelt es sich um eine genietete Stahlkonstruktion. Über die Brücke verläuft die zweigleisige Eisenbahnstrecke …
© GMG Ingenieurgesellschaft
Passerelle de la Paix - Lyon

Das hybride Tragsystem aus Kragarmen und Bogenwirkung der 220 m langen Fußgängerbrücke in Lyon ermöglicht die große Tragweite mit einer sehr eleganten und filigranen Konstruktion.
© Michael Zimmermann
Immobilienprojekt KONS

Das alte Gebäude der "Galerie de Kons" wurde in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erbaut. In den 90er Jahren wurde das Gebäude grundlegend umgebaut. Neben Büroflächen und einer Tiefgarage wurde im Stil einer Galerie ein Einkaufszentrum integriert. Jedoch entsprach das Galerie-Konzept nicht mehr den …
© C. Radermacher, AcelorMittal
Erweiterung Zentralmensa Uni Kassel

Der Erweiterungsbau der Zentralmensa Uni Kassel sollte möglichst ohne signifikante Unterbrechung des laufenden Mensabetriebes realisiert werden können und an das Bestandsgebäude angedocken, um zusammen mit diesem eine Einheit und die neue Zentralmensa zu bilden.
© Werner Huthmacher

Projektrecherche


Die Recherche im Projektarchiv ermöglicht Ihnen die gezielte Suche in unserer Dokumentation zu Stahlbauprojekten nach Bautypen, Lage und anhand einer Stichwortsuche.

Stahlbau verbindet: Menschen, Leben, Generationen

Aktuelle Publikationen

Entwurfshilfe zum Einsatz von feuerverzinkten Bauteile im Stahl- und Verbundbrückenbau