Ramona S.
Begeisterungs-Lieferantin
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion – Tag 7
Am 7. Tag unserer Exkursion haben wir uns im Millennium Park, getroffen. Der Park, der ursprünglich als Rangierbahnhof genutzt wurde, ist heutzutage vor allem bekannt durch den Jay Pritzker Musikpavillon von Frank Gehry und die "Bohne", eine auf hochglanzpolierte Edelstahlskulptur des britischen Künstlers Anish Kapoor, die den offiziellen Namen "Cloud Gate" trägt. Nach der Besichtigung des Parks und eine kurzen Mittagspause haben wir uns dann auf den langen Weg zur Northwestern University gemacht. Die Universität ist wie unsere Universität in Stuttgart in zwei Teile gespalten. Ein Teil befindet sich in der Innenstadt in der Nähe des Chicago River und ein Teil nördlich von Chicago im Vorort Evanston, zu dem wir unterwegs waren. Wir waren an diesem Tag zu einem Symposium eingeladen, bei dem neben unseren Betreuern vom ILEK auch Eric Keune von SOM, Thomas Mozina von Perkins + Will, Tom Jacobs von Krueck + Sexton und Laurence Booth von Booth Hansen Vorträge über Chicagos Hochhäuser, Innovationen im Leicht- und/oder Hochhausbau und diverse andere Themen hielten. Nach dem Symposium durften wir an einem Dinner im Cohen Commons Saal der Universität teilnehmen und hatten die Möglichkeit uns mit den verschiedenen anwesenden Professoren der NWU und den Architekten auszutauschen. Nach diesem sehr herzlichen Abend hat sich ein Teil der Gruppe entschlossen noch auf einen Absacker die Signature Lounge (eine Skybar im 96. Stock des John Hancock Center) zu besuchen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über das nächtliche Chicago und auf den Lake Michigan hatte.  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Architektur: Brückenbau

Die erste gusseiserne Straßenbrücke in Deutschland wurde bereits im Jahr 1796 bei Laasan in Schlesien fertiggestellt.

Seit dieser Zeit sind Brücken aus Eisen und Stahl mehr als Zweckbauten zur Überwindung von Wasserläufen und Verkehrswegen. 
Mit ihrer klaren Tragstruktur beeindrucken sie Planer, Erbauer und Nutzer gleichermaßen und verkörpern ein Element ästhetischer Gestaltung in unseren Städten und Landschaften.

Stahl bietet für den Brückenbau viele Vorteile, nicht nur in Bezug auf das Material, sondern auch hinsichtlich der vielfältigen architektonischen Möglichkeiten. Nachstehend sind einige der Vorteile von Stahl- bzw. Stahlverbundbrücken aufgeführt:

  • gutes Verhältnis von Tragfähigkeit zu Eigengewicht
  • qualitativ hochwertiges Material
  • schnelle Projektrealisierung
  • Vielseitigkeit
  • Erweiterung, Instandsetzung, Demontage und Recycling
  • lange Lebensdauer
  • Ästhetik


Stahlbrücken können in sämtlichen Formen entworfen und so konstruiert werden, dass sie leicht und filigran, aber auch schwer aussehen. Die hohe Oberflächenqualität von Stahl ermöglicht saubere, scharfe Linien mit sichtbaren Anschlussdetails. Dank moderner Fertigungsmethoden und der guten Verformbarkeit des Werkstoffs gibt es keine Beschränkungen sowohl für horizontale als auch vertikale Krümmungen. Farbige Anstriche ermöglichen Lebendigkeit und Kontraste.

Einige Beispiele für architektonisch anspruchsvolle Brückenbauten werden in der Objektdokumentation/Brücken gezeigt.

Haben Sie Fragen zum Brückenbau?

Sprechen Sie uns an. Wir helfen kostenfrei und unabhängig.

Vorbemessung von kleineren Verbundbrücken

Wahrhaftigkeit der Form
Jörg und Mike Schlaich zum Thema Brücken
mehr

Quelle: DBZ 08/2010 S.18 und online   

EKS Stahlbrückenpreise 2010 vergeben

Die Europäische Konvention für Stahlbau (ECCS) hat den 2nd ECCS Award For Steel Bridges vergeben. Die Brücke über den Rhein-Herne-Kanal von schlaich bergermann partner, Stuttgart bekam in der Kategorie Fußgängerbrücken den Preis. 
Zwei weitere Brückenbauwerke aus Deutschland bekamen eine Auszeichnung: die Lange Brücke in Potsdam und die Havenbrücke in Bremerhaven.  mehr 


Preis des Deutschen Stahlbaues 2010

Fachgemeinchaft Brückenbau
Die Fachgemeinschaft Brückenbau vertritt die Interessen derjenigen Firmen, die sich mit der Lieferung und Montage von Stahlkonstruktionen für Brückenbauten aller Art befassen. Ziel der Fachgemeinschaft ist die Förderung des Stahl- und des Stahlverbundbrückenbaus. Zu den vorrangigen Aufgaben der Fachgemeinschaft gehören neben der Interessenvertretung Maßnahmen zur Stärkung der Position der Stahlbauweise am Markt. mehr...