Dipl.-Ing. Gregor Machura
Stahlbautechnik
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion – Tag 7
Am 7. Tag unserer Exkursion haben wir uns im Millennium Park, getroffen. Der Park, der ursprünglich als Rangierbahnhof genutzt wurde, ist heutzutage vor allem bekannt durch den Jay Pritzker Musikpavillon von Frank Gehry und die "Bohne", eine auf hochglanzpolierte Edelstahlskulptur des britischen Künstlers Anish Kapoor, die den offiziellen Namen "Cloud Gate" trägt. Nach der Besichtigung des Parks und eine kurzen Mittagspause haben wir uns dann auf den langen Weg zur Northwestern University gemacht. Die Universität ist wie unsere Universität in Stuttgart in zwei Teile gespalten. Ein Teil befindet sich in der Innenstadt in der Nähe des Chicago River und ein Teil nördlich von Chicago im Vorort Evanston, zu dem wir unterwegs waren. Wir waren an diesem Tag zu einem Symposium eingeladen, bei dem neben unseren Betreuern vom ILEK auch Eric Keune von SOM, Thomas Mozina von Perkins + Will, Tom Jacobs von Krueck + Sexton und Laurence Booth von Booth Hansen Vorträge über Chicagos Hochhäuser, Innovationen im Leicht- und/oder Hochhausbau und diverse andere Themen hielten. Nach dem Symposium durften wir an einem Dinner im Cohen Commons Saal der Universität teilnehmen und hatten die Möglichkeit uns mit den verschiedenen anwesenden Professoren der NWU und den Architekten auszutauschen. Nach diesem sehr herzlichen Abend hat sich ein Teil der Gruppe entschlossen noch auf einen Absacker die Signature Lounge (eine Skybar im 96. Stock des John Hancock Center) zu besuchen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über das nächtliche Chicago und auf den Lake Michigan hatte.  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Nachhaltigkeitszertifizierung

Mit Nachhaltigkeits- oder Green Building-Zertifikaten wird die nachhaltige Qualität von Gebäuden bewertet und ausgewiesen. Dabei werden die Gebäude nach definierten Kriterien analysiert.

In den letzten Jahren sind zahlreiche Zertifizierungssysteme entwickelt worden, von denen in Deutschland DGNB (Deutsches Gütesiegel Nachhaltiges Bauen), BNB (Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude), LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) und BREEAM (British Research Establishment Environmental Assessment Method) die bekanntesten sind.

Die Zertifizierung eines Bauwerks hilft, die nachhaltige Qualität einer Immobilie nachzuweisen, wodurch auf dem Markt höhere Mieten erzielt werden können. Zudem unterstützt die systematische Vorgehensweise von Zertifizierungssystemen wichtige Prozesse wie die Zieldefinition, die integrale Planung, die Ausschreibung und Vergabe sowie die Qualitätssicherung. Daher kann die Orientierung an Zertifizierungssystemen sowie die baubegleitende Erstellung der für die entsprechende Prüfung notwendigen Dokumentationen auch für eine eventuelle spätere Zertifizierung hilfreich sein.

Links

Ansprechpartner Nachhaltigkeit

Raban Siebers, MSc
Tel. 0211 / 6707-560
Fax 0211 / 6707-829 
raban.siebers(at)bauforumstahl.de

Baustähle: Offene Walzprofile und Grobbleche auch im DGNB Navigator

bauforumstahl ist Mitglied bei:


Deutsche Gesellschaft für
Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB)
www.dgnb.de
 

Institut Bauen und Umwelt e. V.
www.bau-umwelt.de

Nachhaltige Argumente für das Bauen mit Stahl.

Nachhaltige Argumente für das Bauen mit Stahl. -

EPD Baustähle

EPD Baustähle -

Deutsch | English
Feuerverzinkte Baustähle
jeweils inkl. LEED-Beiblatt

Nachhaltige Gebäude - Planen, Bauen, Betreiben

Nachhaltige Gebäude - Planen, Bauen, Betreiben -

Ökobilanzieller Vergleich von Hallen unterschiedlicher Bauweisen

Ökobilanzieller Vergleich von Hallen unterschiedlicher Bauweisen -
Deutsch
| English



METALS FOR BUILDINGS

European metals alliance for recyclable & sustainable buildings