Dr. Ing. Dietmar M.
Visionen-Berechner
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion - Hochhausentwürfe
Die Eindrücke, die die Studierenden auf der Reise gesammelt haben und die daraus enstandenen Hochhausentwürfe findet ihr zusammengefasst in dem PDF anbei. Wir freuen uns über jede Einreichung aus den Arbeiten sowie über Einreichungen anderer Studierender zu unserem nächsten Förderpreis. 20170628_reader_ILEK_final  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten. Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

19.01.2015

Bauministerin Dr. Barbara Hendricks auf der BAU

Bauministerin Dr. Hendricks mit MinR. Hegner heute bei bauforumstahl auf der BAU 2015 in München

BAU 2015, München 19.01.15. Ressourceneffizienz und nachhaltiger Umgang mit Bausubstanz seien Schwerpunktthemen des Bau- und Umweltministeriums betonte Frau Dr. Barbara Hendricks. Ebenso unterstütze sie als Ministerin das Recycling in Deutschland.   Welche Rolle das Bauen mit Stahl auf dem Weg hin zu einer „Null-Abfall-Wirtschaft“ spielt, haben ihr die beiden Geschäftsführer von bauforumstahl auf dem Messestand der BAU 2015 gezeigt: „Als Dachverband für das Bauen mit Stahl in Deutschland haben wir die aktuellsten Zahlen zum Stahlrecycling analysiert. Das Ergebnis spricht für sich: Stahl im Bauwesen wird zu 99 % recycelt. Stahl ist als regenerativer Baustoff unersetzlich!“, verkündeten die beiden Geschäftsführer  Dr. Bernhard Hauke und Volker Hüller. Sie übergaben der Ministerin eine gebundene Ausgabe des Sachstandsberichts.

 „Bauen mit Stahl fördert den Weg zur Null-Abfall-Wirtschaft, bietet Antworten auf Fragen zur Ressourceneffizienz und ist eine tragende Säule für den Wirtschaftsstandort Deutschland“, fassten Hauke und Hüller die Botschaften des Dachverbands für das Bauen mit Stahl zusammen. „Wir stehen für einen schonenden Umgang mit endlichen Ressourcen im Bauwesen.“ Als Verband setze das bauforumstahl auf eine starke Zusammenarbeit mit der Politik. „Wir freuen uns besonders über den heutigen Standbesuch von Frau Dr. Hendricks. Als Interessensvertreter für unsere rund 500 Mitgliedsunternehmen ist uns ein kontinuierlicher Austausch sehr wichtig. Wir nutzen diese Gelegenheit, um unsere Bau- und Umweltministerin über Innovationen der Branche zu informieren und die Anliegen unserer Mitglieder zu vertreten“, so Hauke.  Barbara Hendricks schätzt besonders die langjährige Kooperation des Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und bauforumstahl: Als Schirmherrin verleiht sie alle 2 Jahre  den mit 4000 Euro dotierten Sonder-Stahlbaupreis für nachhaltige Stahlarchitektur.

Möbius-Acht – Key-Viusal für unendliche Recyclingfähigkeit von Stahl
Um die besondere Eigenschaft von Stahl im Bauwesen als regenerativen Baustoff zu veranschaulichen, hat bauforumstahl ein Symbol entworfen. „Wir wollen die breite Öffentlichkeit für das Bauen mit Stahl begeistern. Die Möbius-Acht als Sinnbild für unendliche Nachhaltigkeit ist unser Symbol dafür“, so Hauke und Hüller. Die Geschäftsführer von bauforumstahl überraschten die Bau- und Umweltministerin mit einer exklusiv hergestellten Stahlbrosche in Form der Möbius-Acht.

Politische Forderungen von bauforumstahl
Im Gespräch mit Barbara Hendricks sprach Hauke die Bedeutung der Kreislaufwirtschaft im Bauwesen an: „Wir fordern eine gezielte Förderung der Kreislaufwirtschaft im Bauwesen. Hochwertiges Recycling in wirtschaftlich funktionierenden technischen Kreisläufen, wie z.B. bei Stahlträgern, muss bevorzugt werden“, so Hauke. Weiterhin setzte er sich für eine mittelstandsfreundliche Vereinfachung des Vergaberechtes in der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ein. Diese müsse für die mittelständischen deutschen Stahlbauunternehmen weiterentwickelt werden. „Wir fordern, vom Preis- und Verdrängungswettbewerb abzurücken, hin zum Qualitätswettbewerb“, erläuterte der Geschäftsführer. 

 

Dr. Hauke (Mitte) und Volker Hüller, Geschäfstführer von bauforumstahl, übergben den Sachstandsbericht Stahlrecycling im Bauwesen an  Bau- und Umweltministerin Barbara Hendricks.

Weitere News


Preis des Deutschen Stahlbaues 2018

11.10.2017 - Das Preisgeld beträgt insgesamt 14.000 Euro.

21. buildingSMART Forum

06.10.2017 - Das 21. buildingSMART Forum am 27.10. in Berlin widmet sich „Lifecycle BIM“

Der Fachtag Brückenbau war ein voller Erfolg

28.09.2017 - Veranstaltung und Fachausstellung waren komplett ausgebucht.

Ettersburger Gespräch 2017

28.09.2017 - Strategiepapier verabschiedet: "Verkehr, Quartier, Kultur. Die neuen Infrastrukturen bauen."

GSI und bauforumstahl vertiefen Zusammenarbeit

26.09.2017 - Treffen auf der Schweissen & Schneiden in Düsseldorf

Wirtschaftsbericht Stahlbau veröffentlicht

26.09.2017 - Die gesamte Branche „Planen & Bauen mit Stahl“ hat im Jahr 2016 11,3 Mrd. Euro erwirtschaftet

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017

25.08.2017 - Die Antworten der Parteien auf unsere Fragen.

Fachkonferenz Bau und Betrieb von Produktionsstätten

06.07.2017 - Veranstaltungstipp: 12. bis 13. September 2017 „Die Produktionsstätte der Zukunft“ mit Best Practices und Besichtigung

Veränderungen in der DSTV-Führung

05.07.2017 - Am 21. Juni 2017 fand im pentahotel in Leipzig die diesjährige DSTV-Mitgliederversammlung statt. Auf der Tagesordnung stand die Neuwahl von Präsident und Vize-Präsident.

Reiner Temme neuer stellvertretender Vorsitzender bei bauforumstahl

30.06.2017 - Im Vorstand von bauforumstahl gibt es personelle Veränderungen