Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.Ing. Indrani Dutt
Wirtschaft
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion – Tag 7
Am 7. Tag unserer Exkursion haben wir uns im Millennium Park, getroffen. Der Park, der ursprünglich als Rangierbahnhof genutzt wurde, ist heutzutage vor allem bekannt durch den Jay Pritzker Musikpavillon von Frank Gehry und die "Bohne", eine auf hochglanzpolierte Edelstahlskulptur des britischen Künstlers Anish Kapoor, die den offiziellen Namen "Cloud Gate" trägt. Nach der Besichtigung des Parks und eine kurzen Mittagspause haben wir uns dann auf den langen Weg zur Northwestern University gemacht. Die Universität ist wie unsere Universität in Stuttgart in zwei Teile gespalten. Ein Teil befindet sich in der Innenstadt in der Nähe des Chicago River und ein Teil nördlich von Chicago im Vorort Evanston, zu dem wir unterwegs waren. Wir waren an diesem Tag zu einem Symposium eingeladen, bei dem neben unseren Betreuern vom ILEK auch Eric Keune von SOM, Thomas Mozina von Perkins + Will, Tom Jacobs von Krueck + Sexton und Laurence Booth von Booth Hansen Vorträge über Chicagos Hochhäuser, Innovationen im Leicht- und/oder Hochhausbau und diverse andere Themen hielten. Nach dem Symposium durften wir an einem Dinner im Cohen Commons Saal der Universität teilnehmen und hatten die Möglichkeit uns mit den verschiedenen anwesenden Professoren der NWU und den Architekten auszutauschen. Nach diesem sehr herzlichen Abend hat sich ein Teil der Gruppe entschlossen noch auf einen Absacker die Signature Lounge (eine Skybar im 96. Stock des John Hancock Center) zu besuchen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über das nächtliche Chicago und auf den Lake Michigan hatte.  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten. Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

27.02.2017

Bundesbauministerium setzt auf BIM

Bei Hoch­bau­pro­jek­ten des Bun­des kommt ab so­fort Buil­ding In­for­ma­ti­on Mo­de­ling (BIM) zum Ein­satz. Das hat das Bun­des­bau­mi­nis­te­ri­um per Er­lass ver­fügt. Die Vor­ga­be soll dem di­gi­ta­len Pla­nen, Bau­en und Be­trei­ben von Bau­wer­ken zum Durch­bruch ver­hel­fen so­wie Bau­en ef­fi­zi­en­ter machen.

Die Gemeinschaftstagung "Digitales Planen und Bauen - BIM und Industrie 4.0 im Stahlbau" am 27. März in Frankfurt/Oberursel liefert das notwendige Wissen dazu.

Der Rund­er­lass er­ging an die 16 Bau­ver­wal­tun­gen. Er stellt ei­ne neue Qua­li­tät der öf­fent­li­chen Hand im Um­gang mit BIM dar: Zu­sam­men mit dem Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um trei­ben nun zwei gro­ße Bau­her­ren die di­gi­ta­le Me­tho­de vor­an, mit dem Ziel, Kos­ten- und Zeit­plä­ne bes­ser in den Griff zu bekommen.

Nach An­ga­ben aus dem Hau­se von Bar­ba­ra Hend­ricks (SPD) sind die Bau­ver­wal­tun­gen ge­hal­ten, bei zi­vi­len Pro­jek­ten von 5 Mio. Eu­ro auf­wärts auf BIM zu set­zen. Po­ten­zi­el­le Auf­trag­neh­mer sei­en Rich­tung "di­gi­ta­le Un­ter­stüt­zung" des Vor­ha­bens zu be­ra­ten. Dies be­trifft sämt­li­che Pha­sen von der Kon­zep­ter­stel­lung bis hin zum Be­trieb des Ge­bäu­des. BIM ist "Pflichtberatungsgegenstand".

Dar­über hin­aus sind die Be­hör­den ver­pflich­tet, ih­re in­ter­nen Bau- und Pla­nungs­pro­zes­se auf BIM-Taug­lich­keit hin zu prü­fen. Das Er­geb­nis ist in den Etat­un­ter­la­gen und in dem da­zu ge­hö­ren­den Prüf­ver­merk fest­zu­hal­ten. Um die öf­fent­li­chen Pla­ner fit zu ma­chen, kün­digt das Mi­nis­te­ri­um ei­ne sys­te­ma­ti­sche Schu­lung an. Par­al­lel soll ein Kom­pe­tenz­zen­trum entstehen.

Big-BIM-Da­ta dank Wol­ke und Drohne

Ein sol­ches schwebt auch dem Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um (BM­VI) vor. Die von Alex­an­der Do­brindt (CSU) ge­führ­te Be­hör­de will BIM von 2020 an zum Stan­dard für sämt­li­che In­fra­struk­tur­pro­jek­te auf Stra­ße, Schie­ne und Was­ser­stra­ßen ma­chen. So sieht es der Stu­fen­plan Di­gi­ta­les Pla­nen und Bau­en vor, den Do­brindt An­fang 2016 prä­sen­tiert hatte.

Die­ses Jahr wird die zwei­te Stu­fe um­ge­setzt. Un­ter an­de­rem sei ein na­tio­na­les BIM-Zen­trum vor­ge­se­hen, wel­ches "die Er­kennt­nis­se und Er­fah­run­gen zum Ein­satz der di­gi­ta­len Pla­nungs­me­tho­de" bün­deln soll, kün­dig­te das BM­VI an. Die An­lauf­stel­le soll au­ßer­dem Leit­fä­den ent­wi­ckeln und Schu­lun­gen koordinieren.

Eben­falls auf der Agen­da: ei­ne Cloud, in der Da­ten zu Ei­gen­schaf­ten von Ma­te­ri­al und Bau­tei­len ge­bun­kert wer­den. Die An­ga­ben stün­den al­len BIM-An­wen­dern zur Ver­fü­gung, heißt es. Dar­über hin­aus soll der Ein­satz von Droh­nen zur Ver­mes­sung von Bau­fel­dern ge­tes­tet werden.

Pi­lot­pro­jek­te im Hoch- und In­fra­struk­tur­bau

So­wohl das Bau- als auch das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um er­pro­ben BIM in meh­re­ren Pi­lot­pro­jek­ten. An­ge­wandt wird die Me­tho­de z.B. beim Bau der deut­schen Bot­schaft in Wien und ei­nes La­bor­ge­bäu­des für das Bun­des­amt für Strah­len­schutz in Ber­lin. Au­ßer­dem ent­steht ein US-Kran­ken­haus in der Nä­he des pfäl­zi­schen Ram­stein mit di­gi­ta­ler Hil­fe. Das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um in­ves­tiert rund 24 Mio. Eu­ro in ins­ge­samt 23 Pro­jek­te zu Land und zu Wasser.

mehr ...

Gemeinschaftstagung "Digitales Planen und Bauen - BIM und Industrie 4.0 im Stahlbau" am 27. März in Frankfurt/Oberursel

Weitere News


GOLDBECK bester Arbeitgeber der Baubranche

09.03.2017 - Deutschlands größter Stahlbauer, der Komplettanbieter GOLDBECK Spitze bei Umfrage von Focus-Business, Xing und kununu.com

Bauen mit Stahl im Wohnungsbau

09.03.2017 - Die deutsche Baubranche hat 2016 den höchsten Umsatz seit dem Jahr 2000 und den besten Auftragseingang seit 1996 erzielt. Hauptursache dafür ist der Wohnungsbau-Boom.

Digitale Transformation der Stahlindustrie

06.03.2017 - ArcelorMittal sieht in der Kombination aus Produktinnovation und Digitalisierung eine große Chance

worldsteel construction conference 2017

03.03.2017 - Networking für Führungskräfte des Stahlbausektors aus Ost- und Westeuropa vom 29. Mai bis 1. Juni in Düsseldorf

Wir suchen Techniker für unser Büro in Düsseldorf

24.02.2017 - Referenten Konstruktiver Stahlbau und Brandschutz

Strukturelle Effizienz des Industriebaues: Stahl

27.01.2017 - Veranstaltung mit Vorträgen, Ausstellungen sowie Foto-Film-Videopräsentationen zu Ehren von Albert Kahn an der msa Münster

Ingenieurpreis 2017 auf BAU verliehen

24.01.2017 - Karin Lang (DETAIL) moderierte Preisverleihung

Neue Bemessungshilfe für Integrierte Deckenträger

22.01.2017 - Die deckengleichen Verbundträger CoSFB wurden bereits beim Ingenieurpreis 2015 ausgezeichnet

Kalkulationshilfe zu Kosten im Stahlbau

20.01.2017 - Planungshilfe in der 5. Auflage erschienen