Siglinde Knote
Forschungs-Management
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion – Tag 7
Am 7. Tag unserer Exkursion haben wir uns im Millennium Park, getroffen. Der Park, der ursprünglich als Rangierbahnhof genutzt wurde, ist heutzutage vor allem bekannt durch den Jay Pritzker Musikpavillon von Frank Gehry und die "Bohne", eine auf hochglanzpolierte Edelstahlskulptur des britischen Künstlers Anish Kapoor, die den offiziellen Namen "Cloud Gate" trägt. Nach der Besichtigung des Parks und eine kurzen Mittagspause haben wir uns dann auf den langen Weg zur Northwestern University gemacht. Die Universität ist wie unsere Universität in Stuttgart in zwei Teile gespalten. Ein Teil befindet sich in der Innenstadt in der Nähe des Chicago River und ein Teil nördlich von Chicago im Vorort Evanston, zu dem wir unterwegs waren. Wir waren an diesem Tag zu einem Symposium eingeladen, bei dem neben unseren Betreuern vom ILEK auch Eric Keune von SOM, Thomas Mozina von Perkins + Will, Tom Jacobs von Krueck + Sexton und Laurence Booth von Booth Hansen Vorträge über Chicagos Hochhäuser, Innovationen im Leicht- und/oder Hochhausbau und diverse andere Themen hielten. Nach dem Symposium durften wir an einem Dinner im Cohen Commons Saal der Universität teilnehmen und hatten die Möglichkeit uns mit den verschiedenen anwesenden Professoren der NWU und den Architekten auszutauschen. Nach diesem sehr herzlichen Abend hat sich ein Teil der Gruppe entschlossen noch auf einen Absacker die Signature Lounge (eine Skybar im 96. Stock des John Hancock Center) zu besuchen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über das nächtliche Chicago und auf den Lake Michigan hatte.  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten. Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

10.01.2017

Digitales Planen und Bauen - BIM und Industrie 4.0

Nur wenn der digitale Austausch über alle Gewerke und Bauprozesse hinweg reibungslos funktioniert, kann es zu einem echten und nachhaltigen Mehrwert kommen. Jede industrielle Revolution, so auch die digitale, muss am Ende zu geringeren Kosten, schnelleren Abläufen und mehr Qualität führen.

Die 2. Gemeinschaftstagung Digitales Planen und Bauen - BIM und Industrie 4.0 im Stahlbau am 27. März in Frankfurt von bauforumstahl, diesmal in Kooperation mit dem Fachverlag Ernst & Sohn, will hierfür Wegweiser und Diskussionsforum sein. Ausgehend von einem Blick auf die Versprechen und Realität von BIM-Projekten, über Schnittstellen-, Normungs- und Abrechnungsfragen, werden konkrete, interdisziplinäre Projekterfahrungen vorgestellt und ein Ausblick auf individualisierte Produktion sowie die zukünftige interdisziplinäre Zusammenarbeit gegeben.

Anmeldung     Weitere Informationen

Programm (Änderungen vorbehalten)

10:00 Uhr Eröffnung und Impulsvortrag
Dr. Bernhard Hauke
Sprecher der Geschäftsführung
bauforumstahl

10:15 Uhr BIM: andere Methode – andere Abläufe?
- Versprechen und Realität von BIM Projekten
- Abläufe in BIM Projekten
- Unterschiede zwischen BIM und üblichen Projekten
- Aufwand und Nutzen für Projektbeteiligte
Prof. Dipl.-Ing. Christina Maaß
Mitglied der Geschäftsleitung
IQ Real Estate GmbH

11:00 Uhr „Zeichnen Sie noch oder bimmen Sie schon?“
- 8 Jahre Erfahrung mit modellbasiertem Planen in der Tragwerksplanung
- Was BIM versprach: Chancen vs. Risiken
- Der Umstellungsprozess im Planungsalltag: Was ist anders?
- BIM durch alle Leistungsphasen: Entwicklung einer neuen Planungskultur
- Ausgewählte Projektbeispiele: Erweiterung Mensa Kassel, Neubau Facility for Antiproton and Ion Research (FAIR) in Darmstadt, Neubau Medical Center
Klinik Landstuhl u.A.
Dipl.-Ing. Markus Maier
Mitglied des Vorstands
Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingenieure VBI AG

11:45 Uhr Kaffee- und Teepause / Networking

12.15 Uhr Individualisierte Bauproduktion
- Individualisierte Bauproduktion
- Automatisierungspotentiale im Bauwesen
- Einsatz von Robotik im Bauwesen- an Beispielen vom Holzbau zum Stahlbau
- Automatisierungspotentiale in der Fertigung - Potentiale durch intuitive Software und adaptive Robotik
- Neue Ansätze zur Mensch-Maschinenkollaboration für den Arbeitsplatz der Zukunft
Univ.-Prof. Dr. techn. Sigrid Brell-Cokcan
Lehrstuhl für Individualisierte Bauproduktion
RWTH Aachen

13.00 Uhr Mittagspause

14.15 Uhr Break-out-Sessions
Themenfokus 1:
BIM Normung im VDI und international – Was bringt es für uns?
Dipl.-Ing. Ulrich Hartmann
Produktmanagement BIM
Conject AG München

Themenfokus 2:
Digitale Planung als Voraussetzung für moderne Fertigungstechnik im Stahlbau
Justin Geraerds
Global Manager
Kranendonk Production Systems BV

Themenfokus 3:
Schittstellen und Datentransfer
Dipl.-Ing. Ronald Kocker
Konstruktiver Stahlbau
bauforumstahl

15:00 Uhr Kaffee- und Teepause / Networking

15.30 Uhr BIM und HOAI
- Vertragsgestaltung bei BIM-Projekten
- Anwendbarkeit der HOAI auf BIM-Planungsleistungen
- Vergütung von zusätzlichen Leistungen
- Verantwortung und Haftung beim BIM-Einsatz
- Datenschutz und Urheberrecht
Dr. Jörg L. Bodden
Rechtsanwalt
Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

16:15 Uhr Vorteile und Nutzen von BIM im systematisierten Planungsprozess
- Veränderungen durch BIM in der kollaborativen Prozessabwicklung
- Parametrisierung und Automation im Planungsalltag mit BIM
- Identifikation und Optimierung von Schnittstellen für die optimale Zusammenarbeit
- BIM und LEAN im Gleichklang
Dipl. Math. (FH) Mark Jäckel
Abteilungsleiter BIM
Goldbeck GmbH

17.00 Uhr Building Information Modeling: Integrative Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette Bau
- Stand der Digitalisierung in der Baubranche im Vergleich
- Die Bedeutung von Software- und Prozess-Standards beim digitalen Wandel
- Beispiele für integrative BIM-Prozesse
- Die Rolle von buildingSMART International und German Speaking Chapter
Gunther Wölfle
Geschäftsführer
buildingSMART e.V.

Anmeldung     Weitere Informationen

Weitere News


Gero Marzahn zum Honorarprofessor ernannt

23.04.2017 - Ruhr-Uni Bochum ehrt den Leiter des Brückenreferates des Verkehrsministeriums BMVI

Wir suchen Techniker für unser Büro in Düsseldorf

21.04.2017 - Referenten Konstruktiver Stahlbau und Brandschutz

Bauen als zirkuläre Wertschöpfung

20.04.2017 - 18. Mai 2017 im Honorarkonsulat des Großherzogtums Luxemburg in Düsseldorf

Deutschlands höchste Baustelle #topofgermany

11.04.2017 -

Baustellen-Event Tal- u. Bergstation der Zugspitzbahn am 11. Mai ab Grainau

Digitales Planen + Bauen: Open oder Closed BIM?

04.04.2017 - Die Gemeinschaftstagung war ein voller Erfolg

GOLDBECK bester Arbeitgeber der Baubranche

09.03.2017 - Deutschlands größter Stahlbauer, der Komplettanbieter GOLDBECK Spitze bei Umfrage von Focus-Business, Xing und kununu.com

Bauen mit Stahl im Wohnungsbau

09.03.2017 - Die deutsche Baubranche hat 2016 den höchsten Umsatz seit dem Jahr 2000 und den besten Auftragseingang seit 1996 erzielt. Hauptursache dafür ist der Wohnungsbau-Boom.

Digitale Transformation der Stahlindustrie

06.03.2017 - ArcelorMittal sieht in der Kombination aus Produktinnovation und Digitalisierung eine große Chance

worldsteel construction conference 2017

03.03.2017 - Networking für Führungskräfte des Stahlbausektors aus Ost- und Westeuropa vom 29. Mai bis 1. Juni in Düsseldorf

Bundesbauministerium setzt auf BIM

27.02.2017 -

Bei Hochbauprojekten des Bundes kommt ab sofort Building Information Modeling (BIM) zum Eins
Bei Bundesbauten kommt ab sofort Building Information Modeling (BIM) zum Einsatz. Die Tagung "Digitales Planen und Bauen" liefert das Wissen dazu.