Marek T.
Möglich-Macher
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion - Hochhausentwürfe
Die Eindrücke, die die Studierenden auf der Reise gesammelt haben und die daraus enstandenen Hochhausentwürfe findet ihr zusammengefasst in dem PDF anbei. Wir freuen uns über jede Einreichung aus den Arbeiten sowie über Einreichungen anderer Studierender zu unserem nächsten Förderpreis. 20170628_reader_ILEK_final  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

The Green C-Tower

Erläuterungsbericht  von Hermann Peltz:

Aufgabenstellung | Zielsetzung:

  • "Wohnzellen" in hohem Standard für Metropolen Asiens die der ortsüblichen Akzeptanz kleiner Wohneinheiten nicht nur genügen, sondern in Auslegung und Ausstattung Besonderes bieten. Hierbei sind Transparenz und eine Innen - Außenverbindung wichtig um das Gefühl "eingeboxt" zu sein zu vermeiden. Ein abwechslungsreiches äußeres Erscheinungsbild muss den Eindruck von Monotonie vermeiden. Üppig begrünte Terrassen sollen dem Namen "THE GREEN C-TOWER" gerecht werden. Auch sollte für den "jungen Executive" (der teilweise oft seinen Standort wechseln muss), ein allgemein zugänglicher Bereich geschaffen werden, "for socialising and  relaxation" (Dachterrasse, Pool, Bar, Deckchairs .....)
  • Schnelle, vorgefertigte Bauweise, ohne großen Platzbedarf für Baustelleneinrichtung
  • Bauweise, Ausstattung, sowie Konstruktion und Brandschutz  müssen lokalen Situationen anpassbar sein, sowie unterschiedlichen Klimabedingungen
  • Die Konzeption sollte aber auch westlichen Standards genügen, um hier die notwendigen Bedingungen von verdichtetem Bauen in Ballungsräumen zu erfüllen.
© Herrmann Peltz

Turm Konzeption
Jeweils 3 Wohnzellen sind je Geschoß um einen Stahlbetonkern herum angeordnet, in dem sich Treppen, Aufzug, Ver- und Entsorgungsleitungen sowie ein offener Umgang befindet, von dem die Wohnzellen erschlossen werden. Zur Schaffung eines abwechslungsreichen Erscheinungsbildes ist die Lage der Wohnzellenanordnung je Geschoß um 180° gespiegelt.

Wohnzellenbauweise
aus 40 ft Standard - Seecontainern, deren eine Längsseite komplett verglast ist. Die "fehlende", tragende Außenwand wird durch Stahlstützen ersetzt, angeordnet in Verbindung mit Lage von inneren Trennwänden. Der Innenausbau und die Außenverkleidung sind detailliert in den Querschnittzeichnungen dargestellt.

Die Standard - Wohnzelle
[Seite] bietet Wohnraum mit Regal - Bücherwand in Kombination mit Einbauküche und Essbar, Schlafzimmer mit Doppelbett und Einbauschrank, Bad mit Dusche / WC / Bidet / Waschbrunnen / Einbau mit Klimagerät zur Versorgung der gesamten Wohnzelle. Über die gesamte Länge der Wohnzelle vorgelagerte Terrasse mit Holzdeck und Grünflächen in intensiver Dachbegrünungstechnik mit automatischem Bewässerungssystem. Die Lage von Holzdeck und Grünflächen wechseln sich von Wohnzelle zu Wohnzelle ab, um das Verlangen nach abwechslungsreichem, äußerem Erscheinungsbild zu unterstützen. Geländer der Terrassen in "Nurglas".

Doppelwohnzelle
Zwei übereinander liegende Wohnzellen werden mit einer verglasten Wendeltreppe, die im Terrassenbereich liegt, verbunden. In der unteren Ebene sind angeordnet: Wohnraum mit Regal - Bücherwand, Essplatz, Einbauküche, Abstellraum mit Einbau - Klimagerät zur Versorgung der gesamten  Wohnzelle, Tagestoilette. In der oberen Ebene sind angeordnet : Study, zwei Schlafzimmer mit Einbauschrank, Bad mit Dusche / WC / Bidet / Waschbrunnen / Einbau mit Klimagerät zur Versorgung der gesamten  Wohnzelle. Beide Ebenen haben über die gesamte Länge der Wohnzelle vorgelagerte Terrassen mit Holzdeck und Grünflächen in intensiver Dachbegrünungstechnik mit automatischem Bewässerungssystem. Die Lage von Holzdeck und Grünflächen wechseln sich von Wohnzelle zu Wohnzelle ab, um das Verlangen nach abwechslungsreichem, äußerem Erscheinungsbild zu unterstützen. Geländer der Terrassen in "Nurglas".

The Green C-Tower

 

Aus der Planung

 

zur Bildgalerie

© Herrmann Peltz


Konstruktionskonzept
Der innere Stahlbetonkern besteht aus geschoßhohen, vorgefertigten Elementen, die örtlich aufeinander montiert werden. Komplett ausgebaute Container - Wohnzellen (bei Bedarf incl. Möblierung) werden geschoßweise  auf ein statisch tragendes Gerippe von Stahlträgern gestellt, das sich am Boden befindet.  Das komplette Stahlträger - Gerippe einer Geschoßebene wird einschließlich den jeweils darauf stehenden drei Container - Wohnzellen hydraulisch soweit über die oben am Kern bereits montierten Stahlträger - Ausleger hydraulisch nach oben gezogen, so dass darunter die nächste komplette Ebene zum hochziehen am Boden vorbereitet werden kann. Das geschieht nach einander mit allen Ebenen.  Die einzelnen Ebenen werden mit Zugseilen verbunden. Nach Abschluss dieses Montagevorganges verbleibt nur noch die Installation vom Lift und die Verbindung der Elektro- und Sanitärinstallation mit dem Ver- und Entsorgungsschacht am Kern. Die hydraulische Anhebung am Boden komplett gebauter Geschosse wurde bereits am Projekt "BMW Vierzylinder", der BMW Konzernzentrale in München, mit 18 Bürogeschossen und einer Gesamthöhe von 101 m zeitsparend erfolgreich 1968 - 1973 durchgeführt. Architekt Karl Schwanzer. Tragwerksplanung Dyckerhoff & Widmann, Tragwerksplaner Helmut Bomhard.  Ein Höhe von 15 bis 20 Geschosse des GREEN C-TOWERS"  wird von konsultierten Statikern für sinnvoll gehalten.

Bauherr
Ingo Endter

Architekt
Herrmann Peltz
Calle Marzola 25
E-38430 Icod de los Vinos
Espana / Tenerife

Fortwilliam House Ballingarry,
Co. Limerick Ireland
Tel. 00 34 922 815986
h.h.peltz@gmx.de