Zum Hauptinhalt springen

Brandschutzbeauftragter

 
 

Testen geht über studieren

Beantragen Sie noch heute Ihren Testzugang

Häufig gestellte Fragen

Teilnahmegebühr (Modul 1) - Preis p. P./Kurs zzgl. MwSt.:

Für Mitglieder  bauforumstahl  |  DStV899,00 €
Studenten250,00 €
Sonstige Teilnehmer1.499,00 €

 

Prüfungsgebühr (Modul 2) - Preis p. P./Kurs zzgl. MwSt.:

Für Mitglieder  bauforumstahl  |  DStV249,00 €
Studenten249,00 €
Sonstige Teilnehmer249,00 €


In den Prüfungsgebühren sind Getränke und Verpflegung enthalten.

Zukünftige Brandschutzbeauftragte in Unternehmen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit (FaSi), Brandschutzverantwortliche, Architekten, Ingenieure und Führungskräfte

Ab dem Zeitpunkt der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit 12 Monate auf das eLearning Portal zuzugreifen.

Die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten besteht aus einer theoretischen Ausbildung (Modul 1) und einer praktischen Ausbildung (Modul 2). Nur wenn beide Module besucht und bestanden werden erhalten Sie ein Zertifikat.

Selbstverständlich. Der große Vorteil eines Online Seminars ist die freie Gestaltung ihrer Zeit und vor allem Ihres Lerntempos. Sie können sich Lektionen immer wieder anschauen und Fragen im Chatbereich stellen.

Die mündliche Prüfung in Modul 2 wird mit der praktischen Ausbildung kombiniert und soll in einem angenehmen und entspannten Umfeld überprüfen, ob der Teilnehmer das Modul 1 eigenständig abgearbeitet hat. Die Prüfung dient damit in erster Linie der Qualitätssicherung und soll den hohen Standard der Ausbildung sicherstellen.

Die Ausbildung bei steelearning erfolgt nach allen gültigen Vorschriften zur Ausbildung von Brandschutzbeauftragten. Dazu gehört die vfdb-Richtlinie 12/09-01, die DGUV Information 205-003 und die VdS3111.

Das ist nicht schlimm. Bei den Zwischenprüfungen haben sind keine Begrenzung der Versuche. Sie können das Wissensquiz, das am Ende jedes Kapitels auf Sie warten so oft neu starten, wie Sie mögen. Sie kommen jedoch erst in das nächste Kapitel, wenn Sie das jeweilige Wissensquiz bestanden haben.

Wenn Sie die Prüfung trotz guter Vorbereitung durch Modul 1 nicht bestehen sollten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf und schauen wie wir Sie beim nächsten Versuch unterstützen können.

Hierzu rufen Sie uns unter der Rufnummer 0211-6707-824 an.

Ihr Zertifikat zum Brandschutzhelfer hat kein Verfallsdatum. Sie sind jedoch verpflichtet ihr Wissen durch regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen auf dem neusten Stand zu halten. Falls Sie Interesse an solchen Veranstaltungen haben schreiben Sie uns gerne unter steelearning@bauforumstahl.de.

Die Vorteile liegen zum einem an der hohen Qualität der Ausbildungsunterlagen sowie an der freien Zeitplanung. Sie können den Kurs ganz nach ihrer ganz persönlichen Work-Live Balance absolvieren, ohne dabei ihr gesamtes Privat- oder Berufsleben auf den Kopf stellen zu müssen. Zum anderen entfallen hohe Reisekosten und ggf. Übernachtungskosten im Vergleich zu einer gleichwertigen Präsensveranstaltung die etwa 10 Arbeitstage in Anspruch nimmt.

Nein. Sie haben insgesamt 12 Monate Zugang zu allen Inhalten und können diese innerhalb dieser Zeit abschließen.

Selbstverständlich. Sie erhalten ein Zertifikat mit allen Inhalten der Ausbildung. Die Zertifikatsinhalte entsprechen den anerkannten Vorschriften und sind von allen Stellen anerkannt. Das Zertifikat enthält keine Note außer Sie möchten diese explizit auf Ihrem Zertifikat ausgewiesen haben.

Jaroslaw Leiendecker M.Sc.
Brandschutz

Cookies verwalten