Zum Hauptinhalt springen

Pressemeldungen

40. Deutscher Stahlbautag wird verschoben

Der 40. Deutsche Stahlbautag wird nicht wie geplant am 1. und 2. Oktober 2020 in Bremen stattfinden. Mit Blick auf die Corona-Pandemie hat der Deutsche Stahlbau-Verband entschieden, die Veranstaltung in das Jahr 2022 zu verschieben. Neuer Veranstaltungsort ist Berlin.

„Die Entscheidung ist richtig, auch wenn Sie uns nicht leicht gefallen ist. Die Gesundheit unserer Teilnehmer, Referenten und Aussteller hat oberste Priorität“, betont Reiner Temme, Präsident des Deutschen Stahlbau-Verbandes.

Die große Jubiläumsfeier wird am 29. und 30. September 2022 in Berlin nachgeholt. Der Deutsche Stahlbautag findet alle zwei Jahre in wechselnden Bundesländern statt und ist seit 1948 das unverwechselbare Highlight der Branche.

Alle weiteren Verbandsaktivitäten finden wie gewohnt statt. „Workshops und Seminare, Arbeitsausschüsse und Fachgemeinschaften werden für die Dauer der Corona-Pandemie als Webkonferenz angeboten“, so Gregor Machura, Geschäftsführer bauforumstahl e.V. Weitere Informationen stehen unter bauforumstahl.de/news zur Verfügung.

Reiner Temme, Präsident des Deutschen Stahlbau-Verbandes
PM_04_2020
Reiner Temme, Präsident des Deutschen Stahlbau-Verbandes
Gregor Machura, Geschäftsführer bauforumstahl e.V.

Anmeldung zum Presseverteiler

Anmeldung zum Presseverteiler

Christa Brüster
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Kommunikation