Zum Hauptinhalt springen

News

Glückliche Gewinner beim 22.DASt-Kolloqium

|   DASt

Beim DASt-Kolloqium 2020 wurden deutschsprachige Doktoranden für herausragende, wissenschaftliche Arbeiten prämiiert. Wir stellen die Gewinner vor.

Das DASt-Kolloqium fand am 15. und 16. November 2020 als Online-Veranstaltung statt. Referenten verschiedener Hochschulen stellten ihre wissenschaftlichen Arbeiten vor. Für ihre besonderen Leistungen prämiiert wurden: 

  • Benjamin Seyfried vom KIT mit dem Vortrag  “Laserstrahlschweißen von höchstfesten Feinkornbaustählen”
  • Peter Hatke von der TU Dortmund mit dem Vortrag “Gleitfest vorgespannte Verbindungen von wetterfestem Baustahl zur Anwendung im Stahl- und Verbundbrückenbau” 
  • Hendrik Jahns von der TU Braunschweig mit dem Vortrag “Zyklische Untersuchungen an Zugstäben mit "Endgewinden unter Berücksichtigung des Herstellungsverfahrens und des Größeneffekts“ 
  • Cäcilia Karge von der TU Dresden mit dem Vortrag “Ein Versuchsprogramm zur experimentellen Ermittlung des Trag- und Ermüdungsverhaltens von Orthoverbundfahrbahnplatten”  
  • Yann Kasper vom KIT mit dem Vortrag “Experimentelle und numerische Untersuchungen von Verstärkungen ermüdungsrissgeschädigter Stahlbleche mit aufgeklebten CFK-Lamellen" 

Das 22. DASt-Kolloqium wurde von Prof. Thomas Ummenhofer vom Karlsruher Institut für Technik (Stahl- und Leichtbau, Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine) moderiert. Die Schirmherrschaft lag beim Deutschen Ausschuss für Stahlbau DASt. 

 

Die Gewinner des DASt-Kolloqiums 2020. Fotos: privat

Anmeldung zum Newsletter

Christa Brüster
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Kommunikation

Cookies verwalten