Zum Hauptinhalt springen

News

dastDATA geht an den Start

Mit der neuen Datenbank dastDATA sorgt der Deutsche Ausschuss für Stahlbau DASt für eine nachhaltige Dokumentation seiner Forschungsergebnisse. Sie soll zukünftigen Forschungsvorhaben den Zugriff auf die Daten erleichtern und als Basis für weiterführende Versuche genutzt werden.

Stahlbau-Forschungsinstitute erhalten so die Möglichkeit, Ergebnisse eigenständig einzuspielen, die Daten für Ihre Erhebungen zu nutzen und forschungsübergreifend zu arbeiten. Um eine flexible Nutzung zu gewährleisten, sind die Werte für diverse Forschungsergebnisse dynamisch definiert. 

Zudem soll die Datenbank auch anderen interessierten Branchen offen stehen, um sich über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren. 

Alle Datensätze aus der früheren Kerbfalldatenbank wurden in die neue Datenbank überführt. 

Nutzerzugänge werden vom Deutschen Ausschuss für Stahlbau DASt betreut und verwaltet. 

Die dastDATA ist Teil des Forschungsprojektes EVOKERB und wird mit Abschluss des Forschungsprojektes im März 2023 freigeschaltet.  

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt EVOKERB erhalten Sie hier.

Fragen zur dastDATA beantwortet Sharan Vijayagopal, sharan.vijayagopal@bauforumstahl.de. 

Aus der Kerbfalldatenbank wird dastDATA.

Anmeldung zum Newsletter
Nähere Infos in unserer Datenschutzerklärung

Christa Brüster
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Kommunikation

Cookies verwalten