Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

31.03.2020 - 01.04.2020 | Karlsruhe

22. DASt-Kolloquium

Route planen

Die Veranstaltung findet leider nicht statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Montag, den 30.03.2020

Prüflabor der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine KIT Campus Süd, Geb. 10.71 am Otto-Ammann-Platz

18:00

Vorabendtreffen

Dienstag, den 31.03.2020

Foyer Tulla Hörsaal, KIT Campus Süd, Gebäude 20.40

8:00

Registrierung

8:30

Begrüßung
Dr.-Ing. Ronald Schwuchow + Prof. Dr.-Ing. Thomas Ummenhofer

8:50

Session 1: Forschung und Normung
Moderation: Dr.-Ing. Ronald Schwuchow

Experimental investigation on the aeroelastic galloping instability of steel-concrete composite bridge decks during construction phase, Technische Universität Braunschweig
C. Chen

Nutzlastansätze für Parkhäuser – Erfordern neue Fahrzeugentwicklungen veränderte Lastansätze?, RWTH Aachen University
A. Funke

Knicken des Druckgurtes als Nachweis gegen Biegedrillknicken bei Normaltemperatur und im Brandfall, Ruhr-Universität Bochum
L. Schaper

Experimentelle und numerische Untersuchung von Schweißverbindungen höherfester Stähle, Technische Universität Dresden
T. Kästner

10:15

Kaffeepause

10:45

Session 2: Forschung und Normung
Moderation: Dr.-Ing. Ronald Schwuchow

Experimentelle und numerische Untersuchungen zum Stabilitätsverhalten von Walzprofilen unter Normalkraft, Biegung und Torsion, Universität Stuttgart N. Maier: Einfluss der Torsionssteifigkeit von Trapezsteifen auf das Beulverhalten längsversteifter Beulfelder unter biaxialen Spannungen, Technische Universität München
F. Jörg

Experimentelle Untersuchungen zum Querkrafttragverhalten von Stahlverbunddecken mit praxisrelevanter Betonstahlbewehrung, Technische Universität Kaiserslautern
N. Schmeckebier

Einblicke in das Tragverhalten von zugbeanspruchten Scher-/ Lochleibungsverbindungen aus nichtrostendem Stahl, Universität Duisburg-Essen
C. Abraham

Beultragverhalten von ringversteiften Kreiszylinderschalen unter Umfangsbeanspruchung, Universität Duisburg-Essen
E. Azizi

 

12:30

Mittagessen

13:30

Session 3: Modell, Experiment und Simulation
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Thomas Ummenhofer

Leitfaden für Finite-Elemente-Berechnungen im Verbundbau, Leibniz Universität Hannover, Universität Stuttgart, Technische Universität Kaiserslautern
Henneberg, Schorr, Seck

Verbundträgerversuche mit oberflächennahen Verbunddübelleisten, Technische Universität Kaiserslautern
Y. Broschart

Experimentelle Untersuchungen an Bauteilen aus verschiedenen Stahlsorten im Hinblick auf Kurzzeitermüdung, Universität der Bundeswehr München
S. Chernyshov

Untersuchungen zu gleitfest vorgespannten Verbindungen zur Anwendung in feuerverzinkten Stahl- und Verbundbrücken, Technische Universität Dortmund
J. Grote

Gleitfest vorgespannte Verbindungen von wetterfestem Baustahl zur Anwendung im Stahl- und Verbundbrückenbau, TU Dortmund
P. Hatke

15:15

Kaffeepause

15:45

Session 4: Modell, Experiment und Simulation
Moderation: Dr. Gregor Nüsse M.Sc.

Schubtragverhalten von Verbunddübelleisten in Klothoidenform bei erhöhten Temperaturen, Leibniz Universität Hannover
P. Meyer

Untersuchung der Dauerfestigkeit von Gusseisen mit Kugelgraphit EN-GJS-400-18-LT mit einem innovativen Magnetresonanzprüfrahmen, Leibniz Universität Hannover
L. Radulovic

Bewertung des Materialverhaltens geklebter Verbindungen im Stahl- und Glasbau, Bauhaus-Universität Weimar
Ch. Sirtl

Numerische und experimentelle Untersuchungen zur Beurteilung des Ermüdungsverhaltens der Lochdübelleiste der SCSC-Platte, Technische Universität Wien
P. Takács

17:5

Ende der Vorträge

Foyer des ZKM|Zentrum für Kunst und Medien Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

19:00

Abendveranstaltung

Mittwoch, den 01.04.2020

Tulla Hörsaal, KIT Campus Süd, Gebäude 20.40

8:30

Session 5: Umgang mit dem Bestand
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Thomas Ummenhofer


Zuverlässigkeit der Vibro-Akustischen Modulationsmethode zur Strukturüberwachung von Metallen unter Ermüdungsbeanspruchung und ihr Potenzial
für das Bauwesen, Technische Universität Hamburg
L. Dorendorf:

Finite Elemente Update bei Bestandsbrücken, Technische Universität Berlin
A. Jansen

Radlastinduzierte Ermüdung bei Kranbahnträgern schwerer Hüttenkrane, RWTH Aachen University
S. Citarelli

Experimentelle Untersuchungen von Verstärkungen ermüdungsrissgeschädigter Stahlbleche mit aufgeklebten CFK-Lamellen, Karlsruher Institut für Technologie
Y. Kasper

10:00

Kaffeepause

10:30

Session 6: Neue Werkstoffe und Konstruktion
Moderation: Dr. Gregor Nüsse M.Sc.


Fügen von nanostrukturierten metallischen Querschnitten - Einsatz als Makroquerschnitt im konstruktiven Ingenieurbau, Technische Universität Hamburg
J. Brunow

Einfluss der Abkühlrate auf das Korngefüge von Bauteilen aus austenitischem Edelstahl, hergestellt durch pulverbettbasiertes Laserstrahlschmelzen (LPBF),
Technische Universität München
J. Diller

Optimierte Knotenstrukturen aus Stahl, Technische Universität Darmstadt
M. Erven

Zyklische Untersuchungen an Zugstäben mit Endgewinden unter Berücksichtigung des Herstellungsverfahrens und des Größeneffekts, Technische Universität Braunschweig
H. Jahns

Laserstrahlschweißen von höchst– und ultrahochfesten Feinkornbaustählen, Karlsruher Institut für Technologie
B. Seyfried

12:15

Mittagessen

13:30

Session 7: Neue Werkstoffe und Konstruktionen
Moderation: Gregor Machura

Flächentragwerke aus gekrümmten Sandwichelementen, Technische Universität Darmstadt
S. Grimm

Experimentelle Ermittlung des Trag- und Ermüdungsverhaltens von Orthoverbundfahrbahnplatten, Technische Universität Dresden
C. Karge

Untersuchungen zur Ermüdungsbeanspruchung und -festigkeit neuer Großbrücken in Stahlverbundbauweise mit Kragträgern und Teilfertigteilen, Technische Universität Berlin
J.K. Kraus

Feuerverzinkte Unterkonstruktionen für vorgehängte hinterlüftete Fassaden, Technische Universität Dortmund
D. Ridder

Experimentelle Untersuchungen an innovativen Verbundmitteln für Slim-Floor-Konstruktionen, Universität Stuttgart
J. Schorr

15:25

Schlusswort und Preisverleihung
Dr.-Ing. Ronald Schwuchow + Prof. Dr.-Ing. Thomas Ummenhofer

Call for Papers
Formatvorlage Abstract