Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

03.11.2021

Online

Bundesanstalt für Wasserbau

Angewandte Forschung - von der Forschung in die Praxis

In diesem Kolloquium werden Überlegungen und Ergebnisse aus angewandten Forschungsprojekten der Abteilung Bautechnik vorgestellt und deren Umsetzung in die praktische Anwendung im Verkehrswasserbau skizziert.

09:00 UhrBegrüßung
Prof. Dr.-Ing. Christoph Heinzelmann
(Bundesanstalt für Wasserbau)
09:15 UhrInstandsetzung von Schleusen unter Betrieb (IuB)
Elisa Schwarzweller M. Sc.
(Karlsruher Institut für Technologie)
Dipl.-Ing. Marc Schmitz
(Bundesanstalt für Wasserbau)
Geplante IuB-Bauteilversuche an der Schleuse Oberesslingen zum baupraktischen Nachweis
eines weiteren Ansatzes neben Ersatzneubau und konventioneller Instandsetzung mit
Außerbetriebnahme werden vorgestellt.
09:45 UhrEinsatz von Fertigteilen im massiven Verkehrswasserbau
Dipl.-Ing. Marcel Hasselder
(Bundesanstalt für Wasserbau)
Das FuE-Projekt zum Einsatz von Fertigteilen erarbeitet innovative Fertigteillösungen für massige
Betonbauteile im massiven Verkehrswasserbau. Offene Fragen werden mittels labortechnischer
Versuche beantwortet. Anschließend sollen Lösungen erprobt werden.
10:15 UhrPause
10:45 UhrRobustheit nach TbVS: Lohnt sich der Aufwand?
Dipl.-Ing. Andreas Panenka
(Bundesanstalt für Wasserbau)
Praxisnahe Beispiele aus dem Forschungsprojekt „Systemtragfähigkeit unter Berücksichtigung von
Schädigungsgraden“ veranschaulichen die Vorteile einer Robustheitsbewertung nach TbVS für eine
zielgerichtete Planung von Bauwerks-inspektionen.
11:15 UhrInnovative Inspektionsmethoden
Annemarie Seiffert M. Sc.
(Bundesanstalt für Wasserbau)
Die digitale Zustandserfassung bietet ein hohes Potenzial für Effizienz- und Qualitätssteigerungen bei der
Bauwerksinspektion. Im Rahmen eines FuE-Projektes werden innovative Verfahren wie Laserscanner,
Drohneneinsatz und KI-gestützte Schadenserkennung praktisch erprobt. Über erste Erkenntnisse wird berichtet.
11:45 UhrResumee
Dipl.-Ing. Claus Kunz
(Bundesanstalt für Wasserbau)

ca. 12:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Hier geht es zur Anmeldung.

Cookies verwalten