Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

03.11.2021

Online

Stahlbau Verlags- und Service GmbH

Nachhaltigkeit bei Errichtung, Abbruch und Rückbau

Zukunft des Bauens

Der Bausektor spielt die wichtigste Rolle auf dem Weg zur Erreichung der Nachhaltigkeitsagenda. Dies gilt zum einen wegen seinen großen Beitrags zur Gesamtwirtschaft, zum anderen, weil die gebaute Umwelt maßgeblich Einfluss auf uns Menschen hat.
Der Bausektor verbraucht bisher große Mengen nicht erneuerbarer Ressourcen und produziert erhebliche Menge an Abfall.

Ziel dieser Seminarreihe ist es die Teilnehmer*innen in dem ersten Modul die Grundlagen der Nachhaltigkeitsbetrachtung zu vermitteln. Die Potenziale der Stahlbauweise und Wege in eine nachhaltige Zukunft des Bauens werden aufgezeigt.
Im zweiten Modul lernen die Teilnehmer*innen die Ökobilanzierung kennen. Der Fokus liegt hier neben der Konstruktion auch auf der Schweißtechnik bei der Fertigung im Werk sowie den Einflüssen von Errichtung und Rückbau auf der Baustellen.

Gastvorträge von ausgewiesenen Experten vertiefen die Themen, zeigen die aktuellsten Entwicklungen und werfen einen Blick in die Zukunft.

14.00 bis 15.30 Uhr

Einführung Nachhaltigkeit
• Wie ist Nachhaltigkeit definiert?
• Woraus hat sich die Nachhaltigkeitsbetrachtung entwickelt?
• Was sind die Dimensionen der Nachhaltigkeit und wie lassen sie sich auf den Baubereich übertragen?
• Lohnt es sich nachhaltig zu bauen?

Rechtsrahmen - Leitmarkt Nachhaltiges Bauen
• Ziele der EU - European Green Deal
• Abfallvermeidung
• Normativer Rahmen

Warum ist Bauen mit Stahl nachhaltig?
• Eigenschaften des Baustoffs
• Potenziale der Stahlbauweise
• Zukünftige Entwicklungen

Dr.-Ing. Raban Siebers
bauforumstahl e.V.

Der Urban Mining Index als Planungstool für zirkuläres Bauen
• Wie kann das kreislaufgerechte Bauen messbar und bewertbar gemacht werden und welche Parameter gehören dazu?
• Gibt es Anwendungsbeispiele und welche Rolle spielt die Bauweise?
• Wie wirkt sich das zirkuläre Bauen auf den Klimaschutz aus?
• Wie können Planer den Urban Mining Index konkret anwenden?

Dr.-Ing. Anja Rosen
Bergische Universität Wuppertal

Hier geht es zur Anmeldung.

Als Veranstaltungsplattform nutzen wir GoToWebinar©. Sie benötigen außer Ihrem Endgerät mit Webbrowser eine funktionierende Internetverbindung.

In den virtuellen Meetingraum gelangen Sie ganz einfach über einen Link, den Sie bis 3 Tage vor der Veranstaltung per E-Mail erhalten und der kurz vor Beginn freigeschaltet wird.

Ton hören Sie über Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer.

Cookies verwalten