Zum Hauptinhalt springen

Innenraumlufthygiene

Glossar öffnen

Zur Sicherstellung der Innenraumluftqualität unter hygienischen Gesichtspunkten ist es erforderlich, die Konzentration gesundheitsschädlicher Emissionen wie  flüchtigen organischen Verbindungen (Volatile Organic Compounds, VOC) zu minimieren. Neben den Ausdünstungen der verbauten Materialien hat hierbei die Luftwechselrate einen hohen Einfluss auf die Innenraumluft, weshalb diese insbesondere beim Bau von klimatisierten Gebäuden von Bedeutung ist.

Die erforderlichen Nachweise zur Ausdünstung gesundheitsschädlicher Emissionen von Baustoffen können Umwelt-Produktdeklarationen entnommen werden.

Hier punktet die Stahlbauweise

In dieser Broschüre:
Alle Informationen und Unterlagen die Sie bei einer Gebäudezertifizierung mit DGNB, LEED und BREEAM benötigen.
Cookies verwalten