Zum Hauptinhalt springen

Kumulierter Energie Aufwand (KEA)

Glossar öffnen

Der KEA bezeichnet die Gesamtheit des primärenergetisch bewerteten Aufwands, der im Zusammenhang mit der Herstellung, Nutzung und Beseitigung eines ökonomischen Guts (Produkt oder Dienstleistung) entsteht bzw. diesem ursächlich zugewiesen werden kann.

Innerhalb einer Ökobilanz kann der KEA die Grundlage für die Bewertung der energetischen Ressourceninanspruchnahme bilden.

Download der EPD

EPD Baustähle:
Offene Walzprofile und Grobbleche
jeweils inkl. LEED-Beiblatt
EPD Feuerverzinkte Baustähle:
Offene Walzprofile und Grobbleche
inkl. LEED Beiblatt
Vergleichsstudien:
Diese drei Studien vergleichen die Stahlbauweise mit der Stahlbetonbauweise auf Kosten- und Ökobilanzebene.