Zum Hauptinhalt springen

Volatile Organic Compounds (VOC)

Glossar öffnen

Die englische Abkürzung VOC (Volatile Organic Compounds) bezeichnet eine Gruppe gas- und dampfförmiger Stoffe organischen Ursprungs in der Luft wie zum Beispiel Kohlenwasserstoffe, Alkohole, Aldehyde und organische Säuren.

Die Emission von flüchtigen organischen Verbindungen, beispielsweise durch verwendete Baustoffe oder auch lösemittelhaltige Klebstoffe, kann die Innenraumlufthygiene beeinträchtigen und ist daher so weit möglich durch die Wahl emissionsfreier Bauprodukte zu verhindern. Angaben zu gefährlichen VOC-Emissionen von Bauprodukten können den entsprechenden Umwelt-Produktdeklarationen entnommen werden.

Hier punktet die Stahlbauweise

In dieser Broschüre:
Alle Informationen und Unterlagen die Sie bei einer Gebäudezertifizierung mit DGNB, LEED und BREEAM benötigen.