Zum Hauptinhalt springen

Brandschutz

Brandschutz Arbeitshilfen

Brandschutz nach Maß

Stahlkonstruktionen erreichen – wie jeder andere Baustoff – durch entsprechende Brandschutzmaßnahmen alle Feuerwiderstandsklassen.

Dazu wird das Brandschutzkonzept auf die Nutzung des Gebäudes abgestimmt. Die Brandrisiken müssen eingeschätzt werden, das heißt, das Abbrandverhalten, die Lagerung und Verteilung von Brandlasten und die Personendichte müssen festgelegt werden. Und die Brandschutzeinrichtungen werden dem Gebäude angepasst.

  • Putzbekleidungen
  • Plattenbekleidungen
  • dämmschichtbildende Anstriche (Stahlkonstruktion bleibt sichtbar)
  • Stahlverbundkonstruktionen (betongefüllte Hohlprofilstützen, betonummantelte I-Profilstützen, kammerbetonierte Träger und Stützen)
  • Brandschutz durch Wasserkühlung (Wasserfüllung von Hohlprofilstützen)
  • ungeschützter Stahl (Heißbemessung)
  • Overmatching: Einsatz höherwertigerer Stahlsorten
  • Brandschutznachweise
  • Flucht- und Rettungswegen
  • Brandmelde- und Sprinkleranlagen
  • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Um von der Bauaufsicht eine Baugenehmigung zu erhalten, wird mittels einem auf das Bauvorhaben abgestimmtem Brandschutzkonzept der Nachweis erbracht, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt wird und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sind. Bei diesem Ansatz kann dem Wunsch vieler Architekten nach sichtbaren Stahlkonstruktionen leichter entsprochen werden.

IGSB

Informationen zum Brandschutz mit dämmschichtbildenden Anstrichen finden Sie auf der Webseite der Interessengemeinschaft Stahl-Brandschutzbeschichtung (IGSB).

Downloads

Brandsicher bauen
mit sichtbarem Stahl
Verbundstützen mit eingestellten Stahlprofilen
Verbundstützenkatalog
Richtlinie über den baulichen Brandschutz im Industriebau (Industriebaurichtlinie – IndBauR NRW)
Feuerwiderstand von Bauteilen aus Stahl -
Nomogramme für die Berechnung des Feuerwiderstandes
Brandschutznachweise - Workshop EC3 Rechenbeispiele
Brandschutz im Industriebau - Beispiele
Projekt 1 (Halle ohne Kranbetrieb) und Projekt 2 (Halle mit Kranbetrieb)
Heizwerte in alphabetischer Reihenfolge
Bailey-Methode/Theorie - Nachweisverfahren für Deckentragwerke mit ungeschützten Stahlträgern für den Brandfall
Brandschutz-Arbeitshilfe 62.2 Profilfaktoren Am/V

Dipl.-Ing. Ronald Kocker
Konstruktiver Stahlbau