Korosionsschutz, Web-Seminare

Korrosionsschutz im Stahlhochbau – Feuerverzinken tragender Bauteile – DASt-RL 022

Unsere Online-Fortbildung „Korrosionsschutz im Stahlhochbau“ gibt einen Überblick über die notwendigen planerischen Aspekte zur Sicherstellung hinreichender Maßnahmen für einen anforderungs-gerechten Korrosionsschutz von Stahltragwerken im Hochbau.

Datum

Datum

21. März 2024

Ort

Ort

Online

Uhrzeit

Uhrzeit

Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 15:30 Uhr

Kategorie

Kategorie

Informationen kompakt zusammengefasst

Datum

21. März 2024

Ort

Online

Uhrzeit

Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 15:30 Uhr
Lade Veranstaltungen

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Für die Genehmigung der Planung und Ausführung von Bauwerken ist immer der Nachweis der Standsicherheit gefordert. Dazu gehören primär die baustatischen Nachweise der Konstruktion.
Weil der Hochbau für gewöhnlich von einer 50jährigen Nutzungsdauer von Gebäuden ausgeht, muss auch die Dauerhaftigkeit der Konstruktion sichergestellt sein. Für Stahlkonstruktionen bedeutet das, dass in Abhängigkeit von den atmosphärischen Bedingungen am Standort, Anforderungen an den Korrosionsschutz erfüllt werden müssen.

Unsere Online-Fortbildung „Korrosionsschutz im Stahlhochbau“ gibt einen Überblick über die notwendigen planerischen Aspekte zur Sicherstellung hinreichender Maßnahmen für einen anforderungs-gerechten Korrosionsschutz von Stahltragwerken im Hochbau. Es wird auf die üblichen Korrosionsschutz-systeme, Feuerverzinken, Nass- und Pulver-beschichten und deren zugehörige Regelwerke eingegangen.
Im Vordergrund steht dabei deren Anwendung auf Stahlbauteile der tragenden Konstruktion. Dach und Wandelemente der Gebäudehülle werden nicht besprochen.

Die Planungen des geeigneten Korrosionsschutz-systems sollten aus wirtschaftlichen Gründen immer im zeitlichen Zusammenhang mit der Konstruktions- und Fertigungsplanung erfolgen. Dies berücksichtigend werden unter dem Stichwort „korrosionsschutz-
gerechtes Konstruieren“ Hinweise und Best-Practice-Regeln angesprochen und erläutert.

Unser Programm

Donnerstag, 21. März 2024

Einführung
• Korrosionsschutz Feuerverzinken
• Feuerverzinkungsgerechte Konstruktion und Fertigung
• Brandschutz durch Feuerverzinken

Vorstellung der DASt-RL 022
• Hintergrundinformationen
• Wer ist verantwortlich?
• Erläuterung des Nachweiskonzepts

Anwendungsbeispiele

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Architekten, Ingenieurbüros, Stahlbauer, Behördenvertreter

Für Mitglieder bauforumstahl | DSTV

150,00 €*

Für sonstige Teilnehmer

300,00 €*

In den Teilnahmegebühr sind die Seminarunterlagen als Download enthalten.

Das Seminar ist gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau NRW zertifiziert und wird bundesweit von allen anderen Ingenieurkammern als Fortbildung anerkannt.

Anmeldung & Teilnahmegebühr

*Preis pro Person/Termin zzgl. MwSt.

Ihre Experten & Moderatoren

Dipl.-Ing. Ronald Kocker

Konstruktiver Stahlbau
bauforumstahl e.V.

Ronald Kocker ist seit 2001 bei bauforumstahl e.V. angestellt und für den Bereich Technik verantwortlich. Herr Kocker hat in Cottbus Bauingenieurwesen mit der Vertiefungsrichtung Stahlbau studiert und war im Anschluss 6 Jahre Assistent an der BTU Cottbus. Vor seinem Eintritt bei bauforumstahl e.V. war er für einen Prüfingenieur im Stahl-, Verbund- und Massivbau tätig.

Portrait von Dipl.-Ing. Maria Carrubba. Sie lächelt in die Kamera.
Dipl.-Ing. Maria Carrubba

Konstruktiver Stahlbau
bauforumstahl e.V.

Maria Carrubba hat an der Fachhochschule Köln Bauingenieurwesen und Umwelttechnik mit dem Schwerpunkt „Konstruktiver Ingenieurbau“ studiert. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Stahlbaupraxis, wobei ihr Schwerpunkt in der technischen Abwicklung der Bauvorhaben liegt. Seit Oktober 2023 verstärkt sie das Team von bauforumstahl e.V. als Referentin für Technik.

Systemvoraussetzungen

Als Veranstaltungsplattform nutzen wir GoToWebinar©. Sie benötigen außer Ihrem Endgerät mit Webbrowser eine funktionierende Internetverbindung. In den virtuellen Meetingraum gelangen Sie ganz einfach über einen Link, den Sie bis 3 Tage vor der Veranstaltung per E-Mail erhalten und der kurz vor Beginn freigeschaltet wird. Ton hören Sie über Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer.

Veranstaltungsort

Online
Nach oben